Guidelines for Mountain Rescue During the COVID-19 Pandemic: Official Guidelines of the International Commission for Alpine Rescue.

Veröffentlichung auf Resuscitation "Guidelines for Mountain Rescue During the COVID-19 Pandemic: Official Guidelines of the International Commission for Alpine Rescue." von Steven Roy, Inigo Soteras, Alison Sheets,Richard Price,Kazue Oshiro, Simon Rauch, Don McPhalen,Maria Antonia Nerin,Giacomo Strapazzon,Myron Allen, Alistair Read, Peter Paal.

Abstract

In der Bergettung herrscht Unsicherheit über die beste Vorgehensweise zur Vermeidung von COVID-19-Übertragungen. Ziel der Autoren ist es, einen fundierten Überblick über die aktuellen Herausforderungen durch COVID-19 in der Bergrettung zu geben.

Es wurden hierzu Originalartikel und Reviews aus den Datenbanken Cochrane, EMBASE, PubMed und Google Scholar analysiert, die bis einschließlich 27. Dezember 2020 publiziert wurden. Alle Artikel in Englisch, Spanisch, Französisch oder Deutsch zur COVID-19 Pandemie wurden gescreent. Zudem mussten die Artikel Bezug nehmen auf die Übertragung von COVID-19, Transport, Rettung oder kardiopulmonale Reanimation. Insgesamt wurden im Rahme dieser Literaturrecherche 6.190 Artikel gescreent.

Hiervon waren 952 Duplikate und 5.238 waren einmal erwähnte Studien. Nach Ausschluss der Duplikate und irrelevanter Studien blieben 249 Artikel zu näherer Betrachtung übrig. Letztlich wurden 72 Artikel in diese Studie eingeschlossen. Empfehlungen werden für Rettungskräfte (Impfung, Screeing und persönliche Schutzausrüstung) und Patienten (Geringes Risiko: Normaler Mund-Nasen-Schutz; Hohes Risiko: Spezifischer Schutz inkl. FFP2-Maske) ausgesprochen. Ebenfalls betont wird die Hygiene der Geräte und Transportmittel (Desinfektion nach jedem Einsatz), Verwendung von Einwegprodukten, Ausbildung und Diagnostik unter Infektionsschutz, sowie die Psychohygiene der Rettungskräfte während der COVID-19 Pandemie. Besondere Maßnahmen für Länder mit mittlerem oder niedriegen Einkommen werden ebenfalls diskutiert.

Fazit

Ein internationals Expertenteam stellt Empfehlungen zu Training, Betreuung von Patienten und Wiederaufbereitung von Einsatzmitteln im Rahmen der Bergrettung und der COVID-19 Pandemie vor. Ein Fokus wird auch auf psychologische Gesundheit von Einsatzkräften und Einsätzen außerhalb der reichen Industrieländer gelegt. Der Artikel ist nicht nur für Rettungskräfte, sondern auch für den interessierten Alpinsportler von Interesse, da viele allgemein relevante Informationen vermittelt werden.

Beitrag als PDF zum Downloaden

Guidelines for Mountain Rescue During the COVID-19 Pandemic: Official Guidelines of the International Commission for Alpine Rescue.
Steven Roy, Inigo Soteras, Alison Sheets,Richard Price,Kazue Oshiro, Simon Rauch, Don McPhalen,Maria Antonia Nerin,Giacomo Strapazzon,Myron Allen, Alistair Read, Peter Paal. High Alt Med Biol. 2021 Jun;22(2):128-141. doi: 10.1089/ham.2021.0032.

Autor(en): Prim. PD Dr. med. Peter Paal MBA EDAIC EDIC

Kategorie: Alpine Notfallmedizin

Datum: 6. Jul 2021

You May Also Like

Schulungsvideos exklusiv für ÖGAHM-Mitglieder

Am sofort finden ÖGAHM-Mitglieder im internen Bereich exklusive Schulungsvideos!

weiter

30. Jul 2021
Alpine Notfallmedizin

Clinical staging of accidental hypothermia: The Revised Swiss System: Recommendation of the International Commission for Mountain Emergency Medicine (ICAR MedCom).

Veröffentlichung auf Resuscitation "Clinical staging of accidental hypothermia: The Revised Swiss System: Recommendation of the International Commission for Mountain Emergency Medicine (ICAR MedCom)." von Peter Paal, Martin E. Musi, Alison Sheets, Ken Zafren, Natalie Hölzl, Mathieu Pasquier

weiter

7. Jul 2021
Alpine Notfallmedizin

Kontakt

Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin
Katrin & Mag. Reinhard Pühringer
Lehnrain 30a
A - 6414 Mieming 
Katrin:     +43 664 4368247
Reinhard: +43 664 3061971

email

Volltextsuche

ÖGAHM - Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin

powered by webEdition CMS