Einfach zum Nachlesen

Alpinmedizinblog Archiv

Erste Hilfe in den Bergen

6. Sep 2022 Erste Hilfe in den Bergen – Die Neuauflage des Erste-Hilfe-Buchs der Bergrettung richtet sich als Ratgeber an alle, die in den Bergen unterwegs sind und sich mitunter ihren Herausforderungen stellen müssen.

weiter

Alpinärzteschmiede Kletterlehrgang in Arco/Italien

26. Jun 2022 Reinhard Pühringer, der Alpinistische Leiter der Ausbildungskurse bietet den Teilnehmern - zusammen mit den staatlich geprüften Bergführern - in dieser faszinierenden Berglandschaft höchstes Niveau.

weiter

Impact of ski geometry data and standing height ratio on the ACL injury risk and its use for prevention in recreational skiers

20. Jun 2022 Die vorliegende Studie untersuchte den Einfluss skigeometrischer Daten auf das Risiko einer Vorderen Kreuzband Verletzung bei FreizeitskifahrerInnen.

weiter

Wilderness Medical Society

6. Jun 2022 Founded in 1983, the Wilderness Medical Society (WMS) is the world's leading organization devoted to wilderness medical challenges. Wilderness medicine topics include expedition and disaster medicine, dive medicine, search and rescue, altitude illness, cold- and heat-related illness, wilderness trauma, and wild animal attacks. WMS explores health risks and safety issues in extreme situations such as mountains, jungles, deserts, caves, marine environments, and space.

weiter

Kletterkurse in Arco und Zams erfolgreich beendet!

31. Mai 2022 Unser erster Kletterkurs 2022 in Arco war mit 50 TN gut gebucht und mit 10 Gruppen a' 5 TeilnehmerInnen belebten wir die umliegenden Klettergebiete eine Woche lang mit unseren „Vertikal - ArtistInnen".

weiter

Diamox kann zur Prävention des Höhenlungenödems nicht empfohlen werden

31. Mai 2022 Acetazolamid (Diamox ®) ist der aktuelle Goldstandard zur Prävention der akuten Bergkrankheit. Zur Prävention des Höhenlungenödems ist es nach schnellem, aktivem Aufstieg auf 4.559 m (Capanna Regina Margherita, Signalkuppe, Monte Rosa) jedoch nicht geeignet, wie eine im Mai im J Appl Physiol publizierte Arbeit nun zeigt. Zwar wurde die Häufigkeit eines Höhenlungenödems durch Acetazolamid im Vergleich zur Plazebo-Gruppe um etwa 35 % reduziert, dieser Effekt war jedoch statistisch nicht signifikant und kleiner als der im gleichen Setting bekannte Effekt von Nifedipin, Tadalafil und Dexamethason.

weiter

Hypothermie assoziierte Gerinnungsstörung

16. Mai 2022 Zwei Studien zeigen, dass eine Gerinnungsstörung sowohl die plasmatische als auch die zelluläre Gerinnung inhibiert. Wichtig zu wissen ist, dass Standard Tests wie z.B. PT oder pTT eine Hypothermie assoziierte Gerinnungsstörung nicht erkennen können, da das Blut bei diesen Tests für die Messung auf standardisierte 37°C erwärmt wird. Fazit: Eine Hypothermie sollte vermieden werden um einer erhöhten Blutungsneigung vorzubeugen.

weiter

Bedeutung von Begleiterkrankungen für Aufenthalte in großen Höhen

3. Mai 2022 Im New Engl J Med findet sich eine exzellente Übersichtsarbeit von Andy Luks und Peter Hackett zur Bedeutung von Begleiterkrankungen für Aufenthalte in großen Höhen.

weiter

Long-Term Sequelae of Frostbite

24. Mär 2022 Zwei Artikel beschäftigten sich mit lokalen Kälteschäden, der erste mit nicht lokalen Nicht-Erfrierungsschäden. Im zweiten Artikel berichten Regli I et al. von Langzeitschäden nach Erfrierungsschäden.

weiter

Nonfreezing Cold Injury (Trench Foot)

21. Mär 2022 Zwei Artikel beschäftigten sich mit lokalen Kälteschäden, der erste mit nicht lokalen Nicht-Erfrierungsschäden. Im zweiten Artikel berichten Regli I et al. von Langzeitschäden nach Erfrierungsschäden.

weiter

Kontakt

Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin
Katrin & Mag. Reinhard Pühringer
Lehnrain 30a
A - 6414 Mieming 
Katrin:     +43 664 4368247
Reinhard: +43 664 3061971

email

Volltextsuche

ÖGAHM - Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin

powered by webEdition CMS