Informationen zum ÖÄK Diplom für Alpin- und Höhenmedizin

Das ÖÄK – Diplom Alpin- und Höhenmedizin

Seit Jahre 2016 gibt es in Kooperation mit der Tiroler Ärztekammer ein für alle Ärztinnen und Ärzte zugängiges Weiterbildungsmodell für Alpin- und Höhenmedizin, das von der Österreichischen Ärzteakademie als „ÖÄK Diplom für Alpin- und Höhenmedizin" anerkannt ist (Details siehe auf der Seite der Arztakademie).

Was ist der Inhalt des ÖÄK Diplom für Alpin- und Höhenmedizin?

Dieses aus kleineren Einheiten bestehende Angebot ist als notwendige und sinnvolle Angebotserweiterung für alle Ärztinnen und Ärzte, die sich intensiv mit allen Belangen der Alpin- und Höhenmedizin auseinandersetzen wollen, anzusehen. 

Durch das generierte Fachwissen und die praktische Umsetzung mit den angebotenen Alpinsport-Kursen wird die medizinische Beratungskompetenz verbessert und kann dadurch im klinischen Alltag umgesetzt werden. 

Aufbau & Anrechnung

Das ÖÄK Diplom setzt sich aus vier Grundkursen (Theorie) sowie Spezialtagungen, Fachkongressen und Alpinsport zusammen.

Durch das rege Interesse und Nachfrage an den Grundkursen an der Privatuniversität UMIT TIROL, ist die Teilnahme nicht an die Durchführung des ÖÄK Diploms gebunden und für alle Ärztinnen und Ärzte aus dem deutschsprachigen Raum als alpinmedizinische Fortbildung zugängig.

Zudem gibt es, abhängig von der Covid-Pandemie, eine Übergangsregelung, wo das DIMM oder Teile des DIMM für das ÖÄK Diplom Alpin- und Höhenmedizin Anerkennung finden.

Termine

Die nächsten Grundkurse sind terminlich fixiert, ob diese in Präsenz oder als Webinar stattfinden, wird zeitgerecht bekanntgegeben.

Detaillierte Informationen sind der UMIT Homepage zu entnehmen.

Grundkurse A und B: 17.6. – 19.6.2021
Der Grundkurs A und B werden fix als Webinar stattfinden.


Grundkurse C und D: 25.11. – 27.11.2021
Informationen zu weiteren anrechenbaren Angeboten sind auf dieser Seite und unter www.alpinaerzteschmiede.com zu finden.

Für Fragen zum ÖÄK-Diplom steht Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schobersberger, ÖGAHM Vorstandsmitglied und Diplom-Verantwortlicher der Arztakademie gerne zur Verfügung: wolfgang.schobersberger@tirol-kliniken.at

Was ist das Diploma in Mountain Medicine (DIMM)?

Seit Gründung der ÖGAHM im Jahre 1989 stand Wissensvermittlung stets im Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten. Bereits zwei Jahre nach Gründung der Gesellschaft erfolgte der Start zu den sogenannten „Internationalen Lehrgängen für Alpin- und Höhenmedizin", welche mit dem „Diploma in Mountain Medicine (DIMM)" abgeschlossen werden können. Die Inhalte dieses exklusiven Mitglieder-Angebots des DIMM ist durch das Ausbildungssystem der UIAA, IKAR und ISMM zertifiziert. Seit Beginn der Kurse ist die BexMed Partner der ÖGAHM.

Autor(en): Univ. Prof. Dr. med. Wolfgang Schobersberger

Kategorie: Höhenakklimatisation

Datum: 8. Apr 2021

You May Also Like

Kontakt

Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin
Katrin & Mag. Reinhard Pühringer
Lehnrain 30a
A - 6414 Mieming 
Katrin:     +43 664 4368247
Reinhard: +43 664 3061971

email

Volltextsuche

ÖGAHM - Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin

powered by webEdition CMS